Home / DIY Wohnkultur / 45 lustige und seltsame Dinge in Berlin zu tun! – Gesunder Lebensstil

45 lustige und seltsame Dinge in Berlin zu tun! – Gesunder Lebensstil

Berlin war für mich schon immer eine faszinierende Stadt. Ich meine, wo sonst auf der Welt können Sie in einem Frachtcontainer in einem Pool in einem Fluss schwimmen, am Montagmorgen feiern gehen, in der U-Bahn ein 60-Cent-Bier trinken und in einem Sarg schlafen? Das heißt nur in Berlin. Hier sind 45 seltsame und wundervolle Dinge, die man in Berlin unternehmen kann.

Artikelbild:

1. Brandenburger Tor.

Während des Kalten Krieges und der Teilung Deutschlands stand dieses Wahrzeichen zwischen Ost- und Westberlin. Als 1989 die Mauer fiel und Deutschland wiedervereinigt wurde, wurde das Brandenburger Tor zum Wahrzeichen eines neuen Deutschlands.

2. Gehen Sie die East Side Gallery entlang.

Die East Side Gallery ist ein farbenfroher Teil der Berliner Mauer, der die Stadt einst in Ost- und Westberlin teilte. Es ist die größte Open-Air-Galerie der Welt.

3. Erreichen Sie die Spitze des Fernsehturms.

Der Fernsehturm am Alexanderplatz ist Berlins bekanntestes Wahrzeichen und das höchste Gebäude Deutschlands. Die Stahlkugel enthält eine Besucherplattform und ein Drehrestaurant. Besuchen Sie nachts für den besten Blick über die Stadt!

4. Verbringen Sie einen Tag auf der Museumsinsel.

Richtig, es gibt tatsächlich eine Museumsinsel in Berlin, auf der sich fünf Weltklasse-Museen und der Berliner Dom befinden.

Currywurst

5. Essen Sie eine Currywurst.

Die Currywurst ist eine Schweinswurst, die gedämpft, gebraten, in Scheiben geschnitten und dann mit Ketchup und Curry serviert wird. Es ist das Markenzeichen der Stadt. Ich meine, es gibt sogar ein ganzes Museum (komplett mit einem Currywurst-förmigen Sofa).

6. Einkaufen gehen.

Auschecken Kurfürstendamm (auch bekannt als Ku’damm), Friedrichstraße und alle Indie-Boutiquen in Kreuzberg, F’hain & P’berg.

7. Schleichen Sie sich an verlassene Orte.

Es gibt SO VIELE verlassene Orte in Berlin zu entdecken (es gibt sogar eine Website, die ihnen gewidmet ist), aber meine Favoriten sind der Spreepark, ein verlassener Themenpark und die verlassenen Krankenhäuser. So gruselig!

Kreuzberg

8. Entdecken Sie das Nachtleben.

Berlin ist bekannt für sein Nachtleben. Sie können am Samstag mit der Party beginnen und am Dienstag den Club verlassen. Es gibt keine Regeln. In einigen Clubs kann man sich auf der Tanzfläche nackt ausziehen und es ist total cool. Sie könnten Ihr Risiko in Berghain eingehen, einem der besten Nachtclubs der Welt, aber es ist unglaublich schwer, sich darauf einzulassen. Eine weitere Option ist Watergate – ein Traum für Raver. Ansonsten verwandelt sich Kreuzberg nachts in einen riesigen Open-Air-Club. Hier finden Sie die coolsten Bars und Clubs.

9. Bummeln Sie durch den Grunewaldwald.

Obwohl Grunewald eine weniger bekannte Attraktion ist, ist es ein wunderschöner Wald, umgeben von Seen und Wanderwegen im Herzen Berlins.

10. Machen Sie ein Fotoautomaten-Selfie.

Sie werden diese altmodischen Fotokabinen bemerken, die über die Stadt verstreut sind. Sie machen das perfekte Souvenir!

11. Fahrrad mieten.

Das Zentrum Berlins ist gut mit Fahrradverleih ausgestattet und die Stadt hat eine einladende Fahrradkultur.

12. Kaufen Sie bei KaDeWe ein.

Das Kaufhaus des Westens (KaDeWe) ist mit weit über 100 Jahren eine echte Berliner Institution und derzeit das größte Kaufhaus Europas.

13. Verbringen Sie eine Nacht im „seltsamsten Hotel der Welt“.

Propeller Island City Lodge. Nur in Berlin.

14. Respektieren Sie das Holocaust-Mahnmal.

Ein unbeschreibliches Gefühl.

15. Entspannen Sie sich im Tiergarten.

Der Tiergarten ist das grüne Herz Berlins mit 600 Hektar üppigen Rasenflächen, grünen Wegen, kleinen Bächen und traditionellen Biergärten.

16. Besuchen Sie Hackesche Höfe.

Die Hackesche Höfe stellen das größte geschlossene Innenhofgebiet Deutschlands dar und wurden 1972 unter Denkmalschutz gestellt. Es ist ein verschwenderisches Gebiet mit zahlreichen Bars, Restaurants und Clubs, was es zu einem der coolsten Orte für das Nachtleben macht .

17. Iss Döner Kebab.

Es gibt eine große türkische Gemeinde in Berlin, so dass Sie überall in der Stadt Essensstände finden, an denen Döner-Kebabs serviert werden. Sie sind eine schöne Sache. Am beliebtesten natürlich um 4 Uhr morgens.

18. Von einem Gebäude springen.

Nicht wirklich.

19. Schnäppchen auf einem Flohmarkt.

Sie werden so viele tolle Schnickschnack finden, dass Sie nie gewusst haben, dass Sie sie brauchen.

20. Reichstagsgebäude.

Der Reichstag, Sitz des Deutschen Bundestages, ist das bekannteste Wahrzeichen Berlins. Ich empfehle eine Dachrundfahrt.

Badeschiff

21. Schwimmen Sie in einem Frachtcontainerpool in einem Fluss.

Der Badeschiff, ein Schwimmbecken, das aus einem riesigen Frachtcontainer entstanden ist. Es ist im Grunde ein Pool Innerhalb ein Fluss. Was 2004 als Kunstprojekt begann, ist heute der beste Ort, um an heißen Sommertagen zu sein.

22. Verlieren Sie sich in einem Labor in einem Club.

Unter dem Club befindet sich ein absichtlich gebautes Labyrinth namens Peristal Signum. Für 10 € können Sie das Labyrinth betreten (zuerst mit verbundenen Augen und immer allein) und sich durch einen scheinbar metallenen Schrottplatz begeben. Im Inneren befinden sich gebrauchte Autoteile, seltsame Geräusche, dunkle Räume und helle Lichter.

23. Versuchen Sie es mit einem Clubkameraden.

Club Mate ist Berlins berühmtestes Erfrischungsgetränk. Sein unverwechselbarer Geschmack und sein extrem hoher Koffeingehalt machen es zu einem Getränk der Wahl für alle, von Hipstern über Technikfreaks bis hin zu Partys für die ganze Nacht. Es ist im Grunde wie Red Bull on Crack.

24. Speisen Sie in einem billigen vietnamesischen Restaurant.

Das machen all die coolen Kids.

25. Gehen Sie die Spree entlang.

Vielleicht versuchen Sie sogar eine Flusskreuzfahrt, um die besten Sehenswürdigkeiten zu entdecken.

26. Iss einen Burger von Burgermeister.

Wenn Sie in der East Side Gallery fertig sind, springen Sie über die Straße zum besten Burgerlokal in Berlin. Es ist ein Jahrhundert alt und war früher eine öffentliche Toilette, aber denken Sie nicht darüber nach. Ich verspreche, dass die Käse-Pommes die Schlange wert sind, die aus der Tür geht.

27. Entdecken Sie Prenzlauer Berg.

Es ist das charmanteste Viertel, das aus von Bäumen gesäumten Straßen, farbenfrohen Boutiquen und trendigen Cafés besteht. Es ist der perfekte Ort für einen Brunch!

28. Gehen Sie an einem Sonntagnachmittag in den Mauerpark.

Der Park verwandelt sich in ein geselliges Beisammensein, bei dem jeder kommt, um zu essen, zu trinken und den Bands zuzuhören.

29. Machen Sie einen Halt am Alexanderplatz.

Der größte und kultigste Platz der Stadt. Obwohl es keine sehr attraktive Gegend ist, bietet es Ihnen dennoch viele Sehenswürdigkeiten, darunter den Fernsehturm, die Weltzeituhr und den Brunnen der internationalen Freundschaft.

30. Sehen Sie sich einen Film im Park an.

Wenn Sie im Sommer in Berlin sind, sollten Sie unbedingt eines der Freiluftkinos besuchen.

berlin-markthalle-neun
Markthalle neun

31. Auschecken Street Food donnerstags.

Jeden Donnerstag verwandelt sich die Markthalle Neun in einen gemeinschaftlichen Essbereich, in dem Gerichte aus aller Welt serviert werden. Ein Paradies für Feinschmecker.

32. Überqueren Sie Peacock Island.

Die Pfaueninsel ist eine kleine Insel in Berlin, auf der frei lebende Pfauen und andere Vögel leben. Ebenfalls auf der Insel ein 1794-97 von Friedrich Wilhelm II. Für ihn und seine Geliebte erbautes weißes Schloss.

33. Beginnen Sie Ihre Nacht im Spaeti.

Ein Spaeti (bekannt als spätkauf oder späti) ist nur ein Supermarkt, aber hier finden Sie Bier für nur 60 Cent. In einer Stadt, in der das öffentliche Trinken nicht überwacht wird, gehört ein Zwischenstopp bei Spaeti oft zu fast jedem Abend.

34. Trinken Sie an einer Bar, an der Sie bezahlen können, was Sie wollen.

Zahlen Sie in der Weinerei-Bar nach 20 Uhr 2 €, um ein Weinglas zu „mieten“, und bedienen Sie sich dann an den Weinen, die Sie an der Bar wünschen. Ein paar Stunden später wird auch Essen serviert. Letztendlich liegt der Betrag, den Sie bezahlen, in Ihrem Ermessen, basierend darauf, wie viel Sie denken, dass der Ort verdient.

Weihnachtsmarkt

35. Besuchen Sie die Weihnachtsmärkte.

Deutschland ist der Ort, an dem man während der Ferienzeit sein kann. Das Land beherbergt die besten Weihnachtsmärkte der Welt. Es gibt viele in Berlin, aber die beliebteste ist die Weihnachtszauber am Gendarmenmarkt.

36. Kaufen Sie Vintage in einem Pick N Weight Store.

Ein paar Einheimische erzählten mir von diesem Geschäft und ich war von dem Konzept absolut begeistert. Alle Kleidungsstücke werden nach Gewicht verkauft und der Preis pro Kilo hängt von der Farbe ab. Zum Beispiel kosten gelbe Hemden 35 € pro Kilo und rote Pullover 25 € pro Kilo. Zeit, sich mit leichten, fließenden Sommerkleidern einzudecken!

37. Schlagen Sie das Absynth Depot.

Absinth, auch als „grüne Fee“ bekannt, schmeckt nach starkem Lakritz und hat einen Schlag, der kaum zu sehen ist. Seit Jahrzehnten illegal, ist es wieder in Deutschland erhältlich. Die Reichweite und das Wissen der Mitarbeiter hier ist einfach erstaunlich.

38. Im Dunkeln speisen.

Die Unsicht-Bar ist ein Restaurant mit einem stockdunklen Speisesaal. Bevor Sie das Restaurant betreten, müssen Sie jegliches Licht aufgeben, z. B. Feuerzeuge oder Zigaretten, Uhren und Telefone. Wenn Sie das Restaurant verlassen müssen, muss Sie ein Kellner nach draußen führen. Keine Sorge, sie bieten auch Anweisungen, wie Sie Ihr Essen finden. Es geht darum, den Geschmack ohne visuellen Anspruch zu erleben. Sie werden nicht einmal wissen, wie die Person neben Ihnen aussieht, aber Sie werden sich mit allen unterhalten!

Kabarett

39. Beobachten Sie das Kabarett in der Bar Jeder Vernunft.

Deutsche und internationale Künstler spielen jeden Abend ihre Programme und erwecken die brillante Vielfalt der 1920er Jahre in einem Jugendstil-Spiegelzelt zum Leben. Trinken Sie Cocktails oder kommen Sie früh zum Abendessen vor der Show.

40. Essen Sie Kunst bei Zagreus Projekt.

Wenn Sie Kunst und Essen lieben, dann ist dies definitiv für Sie. Alle zwei Monate werden Künstler eingeladen, eine ortsspezifische Installation zu erstellen. Anschließend stellt der Küchenchef ein vom Kunstwerk inspiriertes Menü zusammen und serviert es einer kleinen Gruppe von Gästen an einem Gemeinschaftstisch direkt in der Galerie. Reservierungen sind unbedingt erforderlich.

41. Versuchen Sie einen alternativen Rundgang.

Alternative Berliner Wanderungen zeigen Ihnen die Stadt mit den Augen eines Einheimischen. Keine Reservierungen erforderlich, nur jeden Tag um 11 Uhr am Alexanderplatz erscheinen. Sie veranstalten auch Berlins Alternative Pub Crawl.

42. Gruselkabinett für käsige Schrecken.

Dieses mit Efeu bedeckte Berliner Lagerhaus sieht von außen vielleicht verlassen aus, von innen jedoch weniger. Im ersten Stock befindet sich das Bunkermuseum, das zeigt, wie das Leben im Zweiten Weltkrieg gewesen wäre. Der zweite Stock ist jedoch eine Mehrraumausstellung über Folter im Laufe der Jahrhunderte mit grafischen Darstellungen zu Amputation, Kannibalismus und Bluttransfusionen. Im dritten Stock ist es einfach ein Spukhaus mit Hintergrundbeleuchtung und Sprungangst.

fischerpinte boathouse

43. Genießen Sie eine Bar am See.

Fischerpinte ist ein Bootshaus und eine Bar aus Holz, die idyllisch direkt am Rande des Plötzensees liegen. Der perfekte faule Nachmittag.

44. Nehmen Sie einen Aufzug in AquaDom.

Bekannt als das größte zylindrische Aquarium der Welt – 25 Meter hoch und 12 Meter im Durchmesser – Aquadom ist ein unvergesslicher Anblick. Es enthält über eine Million Liter Wasser, ein Korallenriff, und beheimatet fast 2.600 Fische aus 56 verschiedenen Arten. Oh, und drinnen ist ein Aufzug.

45. Erkunde Teufelsberg.

Ein verlassener NSA-Abhörposten auf Berlins „Devil’s Mountain“. Sonntags werden Führungen angeboten.

About admin

Check Also

Homepage – bi4concept | bi4decor

Ein historisches Sommerhaus in San Francisco voller Familiengeschichte – @ 𝐥𝐨𝐭𝐭𝐞𝐡𝐞𝐫𝐦𝐬𝐞𝐧 – #diyhomecrafts #Einer #Familiengeschichte …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.